Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Wir helfen gerne +49 151 654 651 37

The Great American Bake-Off

Backt Euch Eure Traum-Amerikaner

Ganz im Zeichen des heutigen Wahltags möchten wir von eloquens einen Beitrag leisten, der Euch diesen Tag und die folgenden Wochen vielleicht ein wenig versüßt.

Pia Duve hat ein Rezept parat für alle, die (und seien wir mal ehrlich, es gibt einige) genug von schlechten Nachrichten haben aus dem Land, welches uns mit so unvergesslichen kulinarischen Beiträgen wie Corn Dogs (frittierte Würstchen am Stiel) oder S’mores (geschmolzene Marshmallows auf Keksen mit wahlweise noch Schokolade. Diabetes Typ 2 gibt es gratis oben drauf) beschenkt.

Yes, dieser Text ist mit einer ordentlichen Prise Humor zu nehmen; nur mein Rezept ist kein Scherz und unbedingt auszuprobieren.

Auch wenn wir in Deutschland nicht mit Backsteinen werfen sollten, wenn es um Haute Cuisine geht, so bilden wir uns doch ein (mit Recht!), dass wir zumindest in der Backwaren-Abteilung einiges zu bieten haben.

Von daher teile ich heute ein Rezept mit Euch für eine typisch deutsche Backware: die Amerikaner!

Niemand weiß (und damit meine ich Wikipedia), warum wir diese Spezialität so nennen. Ist es die Zutat Ammoniumhydrogencarbonat? Oder die Tatsache, dass diese Backware flach und eigentlich ziemlich langweilig ist, wenn man nicht mein Rezept befolgt? Keine Sorge, das war garantiert der letzte Wortwitz.

By the way, für mein Rezept benötigt Ihr selbstverständlich kein Ammoniumhydrogencarbonat, sondern das gute alte Natriumhydrogencarbonat. Die Rede ist -natürlich- von Backpulver.

Also schnappt Euch ein Rührgerät, schnallt Euch eine Schürze um und backt Euch eure Traum-Amerikaner.

Zutaten:

100 Gramm Butter, weich

1 Packung Vanillezucker

75 Gramm Zucker

Prise Salz

2 Eier

100 Gramm Rohmarzipan

75 Gramm Speisestärke

175 Gramm Mehl

 3 TL Backpulver

4 EL Milch

 

Zubereitung:

Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren. Eier dazugeben und unterrühren. Dann das Rohmarzipan in kleinen Stücken unterrühren.

Speisestärke, Mehl und Backpulver vermengen und unterrühren. Zum Schluss die Milch dazugeben.

Nun mit einem Esslöffel den Teig portionsweise auf ein Backblech geben (je nach Größe ergibt die Menge 8 bis 12 Amerikaner) und zu möglichst runden Klecksen formen. Der Teig glättet sich beim Backen, deswegen ist es nicht schlimm, wenn die Kreise nicht perfekt rund sind.

Bei ca. 180°C max. 15 Minuten backen. Die Amerikaner härten beim Abkühlen aus, von daher ist es ganz wichtig, sie nicht zu lange zu backen, da sie sonst zu schnell braun und hart werden. Je nach Ofenleistung und Größe der Teigkleckse verringert sich die Backzeit eventuell deutlich. Deswegen am besten die Teilchen im Auge behalten und bei Bedarf aus dem Ofen nehmen.

Nach dem Auskühlen wird die flache Oberseite wahlweise mit Zuckerguss oder Kuvertüre glasiert. Hier kann man sich austoben und der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Zurück

Weitere Beiträge

14.09.2020

Die kulinarische Reise geht weiter nach Kolumbien, Camilos Heimat. In diesem bunten und erfrischenden Beitrag verrät er, welche Speisen aus Kolumbien er am meisten vermisst. 

01.03.2020

Es gibt derzeit gefühlt kein anderes Thema: Das Coronavirus stellt die Welt vor Herausforderungen und zügiges sowie entschiedenes Handeln seitens der Politik ist gefragt.

07.05.2020

Vor ein paar Monaten, als die Coronakrise gerade ausgebrochen und die ersten Veranstaltungen abgesagt worden waren, haben wir euch in diesem Blogbeitrag vom Stand der Dinge bezüglich Remote Simultaneous Interpreting (Ferndolmetschen) berichtet. Seitdem gab es Entwicklungen: Wir haben einige Plattformen getestet, von denen wir evtl. in separaten Blogbeiträgen berichten werden, und hatten am 4.5 einen Besichtigungstermin im neu eingerichteten Hub der Konferenztechnikfirma PCS GmbH.

Es werden notwendige Cookies und Google Fonts geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.